Das passende Laubsägeholz auswählen – Vergleich und Empfehlung

Laubsägeholz mit Laubsäge Das richtige Laubsägeholz zu finden ist sicherlich keine Wissenschaft. Doch mit Blick auf das jeweilige Sägeziel ist es hilfreich sich vorher Gedanken zu machen zur Holzart, der passenden Holzstärke und der benötigen Qualität.

In diesem Beitrag findet ihr einen Vergleich der üblichen Laubsägehölzer und unsere Empfehlung, welches Holz sich für welches Projekt eignet.

 

 

Laubsägeholz Vergleich

Die richtige Holzart wählen

Laubsägeholz besteht grundsätzlich aus sogenanntem Laubsägesperrholz. Normales Sperrholz besteht aus mindestens 3 oder mehr verleimten und gepressten Holzlagen. Durch diesen Verbund ausmehreren Holzplatten weist es eine gute Stabilität und Formbeständigkeit auf. Für Laubsägearbeiten wird in der Regel ein Pappel-, Birke- oder Buche-Sperrholz verwendet.

  • Pappelsperrholz ist ein sehr helles und eines der leichtesten Hölzer für Laubsägearbeiten. Es hat wenig Äste, ist relativ weich, lässt sich somit sehr gut sägen und ist trotzdem belastbar. Neben Birke ist Pappelsperrholz das am häufigsten verwendete Laubsägeholz.
  • Birkensperrholz hat eben falls eine helle Färbung und ist ein leichtes Holz. Es ist ein einheimisches Holz und zeichnet sich durch seine Flexibilität und Festigkeit aus.
  • Buchensperrholz ist ein etwas härteres, etwas schwereres Laubsägeholz und wird ebenfalls gern von Heimwerkern und Modellbauern verwendet. Das Holz hat eine teils rötliche Färbung und häufig eine etwas stärkere Maserung als Pappel und Birke.

 

Die passende Holzstärke

Zum Laubsägen eignen sich am besten weiche Laubsägehölzer wie Pappel oder Birke in den Holzstärken 4 mm, 5 mm und 6 mm.

Ein dünneres Holz lässt sich sehr gut sägen, kann aber vor allem bei filigranen Arbeiten leichter brechen. Eine dickere Sperrholzstärke kann zwar gesägt werden, benötigt aber wesentlich mehr Kraftaufwand.

 

Bei einer Holzstärke von 4 mm bis 6 mm eigenen sich Laubsägeblätter der Größen 3 und 5.

Für einfache Formen und zum schnelleren Arbeiten eigenen sich gerade Laubsägeblätter und für schnelle Richtungswechsel eher runde Laubsägeblätter.

 

Holzqualität für Laubsägearbeiten

Für Sperrholz gibt es fest definierte Qualitätsstufen, welche mit den Buchstaben A, AB, B,BB und C gekennzeichnet sind. Das Kennzeichen A steht dabei für eine astfreie Oberfläche und somit die höchste Qualitätsstufe. Der Buchstabe C kennzeichnet das einfachste Sperrholz mit Ästen bis hin zu Rissen. Häufig ist ein Sperrholz der Klasse B ausreichend für Laubsägearbeiten.

Wichtig: Eine saubere Kennzeichnung mit den aufgeführten Qualitätsstufen findet man nach unserer Erfahrung leider nur, wenn man sich das gewünschte Holz im Baumarkt zuschneiden lässt. Das vorgepackte, als Bastel- und Laubsägeholz gekennzeichnete Sperrholz hat nur in seltenen Fällen eine Kennzeichnung zur Qualität.

Um eine gute Qualität sicherzustellen könnt ihr somit Laubsägeholz kaufen als Zuschnitt im Baumarkt oder als Online Bestellung mit der Option auf Umtausch bei minderwertiger Qualität. Im weiteren Verlauf findet ihr von uns genutzte Laubsägehölzer, welche aus unserer Sicht eine richtig gute Qualität bieten.

 

Wichtig: Bei der Auswahl von Laubsägeholz bitte immer bedenken, dass die Laubsäge einen ungefähren Arbeitsradius von 20 bis 25 cm hat. Sehr große Holzplatten sollten nur bei besonders großen zusammenhängenden Arbeiten verwendet werden.

Alternativ muss das Werkstück von mehreren Seiten gesägt bzw. häufiger das Laubsägeblatt aus- und eingespannt werden.  In der Regel reicht eine oder mehrere Sperrholzplatten der Größe A4 (210 x 297 mm).

 

Unsere Laubsägeholz Empfehlung

Pappel Laubsägeholz Empfehlung
Das von uns am häufigsten eingesetzte Laubsägeholz ist das Pappelsperrholz vom Hersteller Hagspiel. Es ist erhältlich in den Stärken 4 mm bis 6mm, mit den Maßen 30 x 21 cm und ist auf feine schöne helle Farbe gebleicht.

Aktuelles Angebot auf *
Buche Laubsägesperrholz
Wer gern mit einem etwas dunklerem, rötlichem Buchenholz arbeiten möchte dem empfehlen wir das Bastelsperrholz in 4 mm Stärke vom Händler Isfort.

Aktuelles Angebot auf *

 

Ihr habt nun das richtige Sperrholz zum Laubsägen und sucht jetzt weitere Ideen? Dann schaut doch auch auf unserer Homepage >> Kleine Handwerker vorbei. Für weitere Informationen zu anderen Werkzeugen empfehlen wir euch außerdem den Beitrag >> Echtes Werkzeug für Kinder.

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat!